Schlagwort-Archive: 2015

WCMX auf der Rehacare

Timo Schmidt droppt und rockt - Foto: Anna Spindelndreier

Timo Schmidt droppt und rockt – Foto: Anna Spindelndreier

In diesem Jahr ist einiges passiert für WCMX in Deutschland. Mit Wiesbaden und Kassel gibt es die ersten regelmäßigen Angebote für Einsteiger und Fortgeschrittene Rollstuhlskater. Wir haben unsere Veranstaltungen auf viele Regionen innerhalb und außerhalb Deutschlands erweitern können, man könnte sagen von Roskilde bis Wien hatten wir eine richtig fette WCMX Road Show dieses Jahr! Dass wir dann von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) die Gelegenheit bekommen haben WCMX mit dem DRS zusammen auf der Rehacare zu präsentieren, passt zu diesem tollen Jahr sehr!

Im Juni bereits hatten wir mit der DGUV und dem DRS gemeinsam WCMX auf dem Hamburger Rathausmarkt präsentieren dürfen. Für den Tag ohne Grenzen wurde uns von der DGUV ein Skatepark gebaut, den ich gemeinsam mit DSGN concepts aus Münster designen durfte. Nun sollte der Skatepark nicht so viel Staub ansetzen und wurde für die Messe in Düsseldorf wieder raus geholt und aufgebaut.

Im Gegensatz zum Tag ohne Grenzen, wo wir gar nicht wussten was auf uns zukommen wird bei so einer Veranstaltung, hatten wir dieses mal einen Plan, ein größeres Team und wir fühlten uns gut vorbereitet. Dass unser Zeitplan sich im Laufe der Messe mehrfach änderte, begründete sich wohl in unserer noch nicht sehr großen Messeerfahrung, dennoch war es die Vorbereitung und unser großartiges WCMX Team, welches den Rehacare Auftritt zu so einem großartigen Event gemacht hat. Nach zwei Tagen Rathausmarkt war ich völlig ausgelaugt und ich hätte keinen Tag länger mehr skaten können, aber nach vier Tagen Rehacare war ich noch recht fit. Obwohl wir alles gegeben haben und rund um die Uhr am Skatepark Action geboten haben. Das großartige WCMX Team mit den US World Championships Teilnehmern, Paul Engel, Philipp Cierpka, Lisa Schmidt und mir, sowie unseren super talentierten Neuzugängen Björn-Patrick Meyer und Timo Schmidt machte es möglich, dass immer genug Action zu sehen war und sich doch jeder mal eine Pause gönnen durfte. Auch unsere Helfer Anna Spindelndreier, Malte Wittmershaus, Patrick Krause und Verena Pullwit haben hier einen großen Anteil geleistet und die Sportler, vor allem aber die Neuinteressierten hier die Rampen hoch und runter geholfen.

Philipp rockt die RehaCare 2015 - Foto: Anna Spindelndreier

Philipp rockt die RehaCare 2015 – Foto: Anna Spindelndreier

Es waren klasse Shows in denen wir völlig planlos angefangen haben, aber mit jeder Show sind wir eingespielter geworden und haben am Ende schon fast sowas wie eine kleine Choreographie gehabt. Ja es war für uns alle Neuland, aber es hat Spaß gemacht diese schnelle Entwicklung bei jedem zu sehen. Danke auch an Ilaria Naef aus Italien, die sich alle vier Tage Zeit genommen hat bei uns im Skatepark zu üben und am Ende sogar bei vielen Shows mitmachen konnte. Vielen Dank auch an Mike Box und Gary Bowman, welche als Skate Rollstuhlhersteller vorbei geschaut haben und mit Ihren Tipps und Tricks das Set Up einiger Fahrer verbessern konnten.

Neben den Shows waren es aber vor allem die Besucher der Rehacare, die den Skatepark mit Leben gefüllt haben. So viele, die sich auf der Rehacare spontan haben mit Helmen und Schonern ausrüsten lassen haben um die Rampen selbst zu rocken. So viele neue, die den Sport entdeckt haben. So viele staunende Gesichter. So viele Zuschauer, die auch länger geblieben sind und sowohl erfahrene wie den neuen mit ihrem Applaus motiviert haben. Auch all die Gesichter die man schon aus den Workshops kannte, die spontan mitgemacht haben. Es war ein bunter Auftritt, genau wie wir es gerne haben.

Dieses Rail macht richtig Spaß! - Foto: Anna Spindelndreier

Dieses Rail macht richtig Spaß! – Foto: Anna Spindelndreier

Ich würde mich freuen, wenn wir bei der Rehacare 2016 wieder einen Skatepark haben, damit wir an diesen fantastischen Auftritt anknüpfen können.

Vielen Dank an die DGUV für diese Chance, vielen dank an den DRS, hier haben wir wirklich Gemeinsam was ins Rollen gebracht. Danke an alle die dabei waren, die vorbei geschaut haben, die stehen und sitzen geblieben sind, die mitgemacht und zugeschaut haben. Wie sehen uns im Skatepark!

/David

 

Video von Uli Gasper:

Weitere Bilder:

Lisa mit Moderatorin Katrin Degenhardt - Foto: Anna Spindelndreier

Lisa mit Moderatorin Katrin Degenhardt – Foto: Anna Spindelndreier

Die ganze Truppe beim Interview - Foto: Anna Spindelndreier

Die ganze Truppe beim Interview – Foto: Anna Spindelndreier

Interviews nach Shows waren gut besucht - Foto: Anna Spindelndreier

Interviews nach Shows waren gut besucht – Foto: Anna Spindelndreier

Pausen braucht jeder mal - Foto: Anna Spindelndreier

Pausen braucht jeder mal – Foto: Anna Spindelndreier

Shifty über die Welle - Foto: Anna Spindelndreier

Shifty über die Welle – Foto: Anna Spindelndreier

Werbeanzeigen

April April

Nein ich schreibe keine Ente, keine Satire und auch keinen Mist, nein ich freu mich einfach, dass der April nun hoffentlich den Frühling einleiten wird. Außerdem freu ich mich, dass die 4ma3ma heute ihren 18. Geburtstag feiert und weiterhin, dass der April einige Highlights bereit hält. Aber ma eins nach dem andern…

Like an eagle ... Foto: Anna Spindelndreier

Like an eagle … Foto: Anna Spindelndreier

Letztes Wochenende waren wir in Mühlhausen / Thüringen und haben uns im Thuringia Funpark ordentlich ausgetobt. Besonders am Workshop war, dass ich zum allerersten mal überhaupt keinen Neuling dabei hatte, sondern nur bekannte Gesichter und das wir mit Thomas Winkler und Daniel Schliessmann zwei Gäste hatten, die das Angebot vervielfältigen konnten.

Thomas Winkler ... Foto: Anna Spindelndreier

Thomas Winkler … Foto: Anna Spindelndreier

Thomas z.B. der als Skateboarder mit Beinprothese gemeinsam mit uns gezeigt hat, dass im Skatepark alle ihren Spaß haben können, bzw. Daniel, der gezeigt hat wie man neben dem Skatepark für eine gelungene Abwechslung sorgen kann. Wheelchair Flying Disc Sport, kurz WFDS, oder auch einfach nur Rollstuhl Frisbee ist mehr als einfach nur eine Scheibe hin und her werfen, in verschiedenen Disziplinen, wie z.B. Golf, kann man allein, in Gruppen oder Teams ne Menge Spaß haben. Am Sonntag haben wir dann direkt noch eine Kombination aus WCMX und WFDS probiert. Mit Kreativität haben wir also den März dann beendet und unter dem Schutz des Hallendaches schonmal für den Frühling geprobt.

Aber nun zurück zum April. Nein, ich mache immer noch keine blöden Scherze, Lügen oder Enten an dieser Stelle mit der doppelten Nennung des Monats. Viel mehr möchte ich mal einen Ausblick auf diesen Monat bieten. Es steht eine ganze Menge an und bevor ich gar nicht weiß wo ich da anfangen soll, mach ich es einfach mal chronologisch.

Ostern: Man was haben wir geplant und überlegt. Ostern 2015 sollte was Besonderes werden mit WCMX rund um die Uhr, am besten ganz weit weg in riesigen Skateparks zur Vorbereitung auf das nahende Saison Highlight. Zuerst stand lange Prag auf dem Plan, dann sogar eine ganze Skatepark Tour durch die Tschechische Republik, aber die hat so viele geile Skateparks, dass wir dafür wohl besser mal ne Woche oder zwei einplanen. Dann vielleicht Dänemark, aber auch dort haben wir schon so viel auf dem Zettel, dass ein einfaches langes Wochenende nicht ausreichen wird. Paris? London? Zürich? Ach wir waren uns nicht mehr sicher wohin wir nun eigentlich wollten, doch dann fanden wir eine frisch eröffnete Halle – gar nicht so weit weg – in Stuttgart. Die Freestyle Academy hat gerade erst ihre Pforten geöffnet und ist mit ihrem Konzept noch einzigartig in Deutschland. Neben Skatepark und Bowl gibt es dort jede Menge Trampoline und eine Big Air Anlage mit einem riesigen Luftkissen als Landezone. Wie geil ist das denn bitte!!!??? Vielen Dank an Handbike Toni an dieser Stelle für den Link zur Entdeckung!

Also haben wir die Züge gebucht, ein Zimmer reserviert und die Halle informiert, dass ein verrücktes Rollstuhlpärchen am Osterwochenende zu Besuch sein wird. Mit Sicherheit werden wir über dieses Erlebnis berichten, wer es nicht abwarten kann, kann natürlich auf Facebook und Instagram stalken. 😉

11. April: Ein weiterer WCMX Schnupperkurs findet statt in Dortmund. Gemeinsam mit der RBG Dortmund 51 e.V., der Skatehalle des Dietrich-Keuning-Hauses, der 4ma3ma und Wellspect Healthcare laden wir zum Skate ma anders Workshop für Kids und Teens ein.

11. April 2015 - Skate ma anders in Dortmund

Klicken zum Vergrößern

Ja hier wollen wir das Durchschnittsalter bewusst sehr niedrig halten und vor allem die jüngeren Rollikids einladen, sich hier richtig auszutoben. Ich lade also hiermit nochmal ein zum skaten, toben und rasen. Alle Infos findet ihr auf dem Plakat oder auf der Seite vonne RBG Dortmund 51.

Und dann kommt es: DAS Highlight, der Saisonhöhepunkt schlechthin, denn am 22. April heben wir ab nach Texas. Genauer nach Dallas zur WCMX Worldchampionships, also der Weltmeisterschaft fürs Rollstuhl Skaten. Dieses mal werde ich nicht mehr der einzige Teilnehmer sein, nein, ich werde begleitet von Paul Engel, Philipp Cierpka und meiner reizenden Freundin Lisa Schmidt. Wir vier werden auch am Wettkampf teilnehmen und damit wir uns auch auf diesen konzentrieren können, werden wir unterstützt von Anna Spindelndreier und Patrick Krause. Gemeinsam werden wir Dallas ordentlich rocken! Drückt uns auf jeden Fall die Daumen am letzten April Wochenende, besonders bei den Finals am 26. April werden wir das brauchen.

WCMX Team Germany ... Foto: Anna Spindelndreier

WCMX Team Germany … Foto: Anna Spindelndreier

Für Lisa, Anna und mich wird es danach noch weiter gehen in den USA. Wir knüpfen direkt an und fahren durch die Texanische Wüste nach Austin, touren durch Skateparks und Punkrock Kneipen um dann in den Flieger nach Boston zu steigen. Dort werden wir fortsetzen womit wir in Austin aufgehört haben und einige Tage später noch New York besuchen.

WCMX World Championships 2015

Klicken zum Vergrößern

Ich werde mich bemühen auf der Reise möglichst viele Eindrücke hier für euch in Wort, Bild und Video zu packen, damit ihr an unserer Reise teilhaben könnt. Dank Anna wird es auf jeden Fall viele tolle Fotos geben und ich kann euch nur raten, ihr auf Instagram zu folgen, damit ihr nix verpasst 😉

Na dann ich wünsche euch allen einen schönen April und wer mir nicht glaubt, dass der April so viel Gutes bringt, schaut hier einfach öfter mal rein und überzeugt sich davon, dass dies keine Ente war!

/David

Instagram von David @datlebbe
Instagram von Anna @_little.anna_
Facebook von David
Facebook von WCMX
Facebook WFDS (ganz neu also liken!)

Homepage WCMX Foundation
Homepage Anna Spindelndreier